Sushi Bowl

Sushi Bowl

Eines meiner liebsten schnellen Gerichte, f├╝r das auch (fast) immer alles zuhause ist ­čÖé Es ist au├čerdem eine tolle┬áAlternative zu Sushi, sollte man keine Lust auf eine lange Zubereitungszeit haben. Die Paprika versorgen den K├Ârper unter anderem mit Vitamin C und Carotinoiden, aus denen Vitamin A gebildet wird, die Avocado enth├Ąlt neben gesunden Fetten (wichtig f├╝r die Aufnahme der Carotinoide) auch Mineralstoffe wie Kalium und verschiedene Vitamine.┬áEine glutenfreie Alternative zur Sojasauce ist Tamari.


Dauer: 20 Minuten

Zutaten (für 2 Personen):

  • 250 – 300g Basmati Reis
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1/2 – 1 Avocado
  • ca. 4 – 5 EL Sushi-Essig
  • ca. 1 – 1 ┬á1/2 ┬áTL Salz
  • ca. 2 – 3 TL Zucker
  • optional: Wakame-Salat oder 1/3 Noriblatt
  • optional: 1 EL Sesam, kurz anger├Âstet
  • dazu passt Sojasauce (salzig oder s├╝├č)

Zubereitung:

  • Reis nach Packungsanleitung kochen.
  • W├Ąhrenddessen die Paprika und Avocado und St├╝ckchen schneiden (und Noriblatt in kleine St├╝cke rei├čen)
    • Die Avocadorose macht man, indem man die Avocado in feine Scheiben schneidet, diese dann┬áseitlich etwas auseinander schiebt und vorsichtig eindreht. Zum Essen sind St├╝ckchen aber praktischer ­čśë
  • Wenn der Reis fertig ist, mit Sushi-Essig, Salz und Zucker w├╝rzen und abschmecken┬á(ganz wichtig: je nach Sushi-Essigsorte schwankt die Menge, die Salz- und Zuckermenge ist ebenfalls vom Geschmack abh├Ąngig)
  • In einer Schale anrichten, mit ger├Âstetem Sesam und Noriblattst├╝ckchen bestreuen und mit Sojasauce servieren.

Sushi Bowl

Sushi Bowl

Sushi Bowl

Schreibe einen Kommentar