Süßkartoffelsuppe

Süßkartoffelsuppe

{21.12.2016} Mein liebstes Herbst- und Wintergericht, wenn die Tage kürzer und kälter werden, ist Süßkartoffelsuppe. Es geht schnell, die Mengen sind recht variabel, es wärmt und macht satt 🙂 Außerdem ist so eine wärmende Suppe auch eine tolle Vorspeise für Herbst- und Wintermenüs, da man sie leicht in größeren Mengen zubereiten kann.

Edit 18.01.2017: Es gibt ein paar neue Bilder und anstelle der Croutons habe ich es mal mit angebratenen Kichererbsen probiert – auch sehr lecker! Man kann die Kichererbsen auch im Ofen machen – dazu einfach vorher in einer Schüssel mit etwas Öl und Gewürzen vermengen und solange backen, bis sie etwas knusprig werden 🙂


Dauer: ca. 45 Minuten

Zutaten (für 2-3 Personen):

  • 2 Süßkartoffeln (etwa 450g), in kleine Stücke geschnitten
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 1 dünne Scheibe Ingwer, in kleinen Stückchen
  • 200ml Kokosmilch
  • 1/2 TL Kokosöl
  • 1 TL Curry
  • etwas Pfeffer, Zitrone, Agavensirup/Zucker

Zubereitung:

  • Kokosöl im Topf erhitzen und darin den Ingwer kurz anbraten.
  • Süßkartoffelstücke dazugeben, unter Rühren 2-3 Minuten anbraten lassen.
  • Mit Gemüsebrühe aufgießen (die Süßkartoffeln sollten bedeckt sein).
  • 20-30 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen (je nach Größe der Süßkartoffelstücke variiert die Zeit).
  • Vom Herd nehmen, Kokosmilch dazugeben und mit dem Pürierstab pürieren.
  • Mit den Gewürzen abschmecken.

 

Für die Kichererbseneinlage (optional):

  • 6 EL Kichererbsen
  • 1 TL Kokosöl
  • Gewürze nach Belieben (z.B. Barbecue, Pfeffer, Salz…)

Zubereitung:

  • Öl in die Pfanne geben und erhitzen.
  • Kichererbsen dazu geben und mit den Gewürzen bestreuen, etwa 5 Minuten unter Rühren anbraten.

 

Für die Croutons (optional):

  • 2 Scheiben (Vollkorn-)Toast
  • 2-3 TL Kokosöl
  • Zitronenpfeffer

Zubereitung:

  • Toast in kleine Würfel schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen, Würfel dazugeben und mit viel Zitronenpfeffer würzen.

Süßkartoffelsuppe

Süßkartoffelsuppe

Suesskartoffelsuppe

2 Replies to “Süßkartoffelsuppe”

  1. Ein tolles Rezept liebe Melanie Kristina!
    Süßkartoffeln esse ich sowieso gern als Pommes aber eine Suppe habe ich noch nie damit gemacht. Das werde ich bestimmt bald nachkochen. 😉

    Ganz liebe Grüße,
    xx, Josephin
    // Tensia

    1. Danke 🙂 Als Pommes mag ich Süßkartoffeln auch sehr gerne, ebenso als Ofenkartoffeln… im Prinzip gibt es glaube ich kaum eine Form, in der ich Süßkartoffeln nicht mag 😀
      Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar