Surf’s up Pasta – vegan & einfach

A twist on your usual (vegan) pasta - creamy and full of flavor :)

Mein Freund und ich treffen uns öfter mal zum Mittagessen an der Uni und gehen dann zur Campus Suite. Während es da auch schon einige gute vegane Gerichte gibt, bin ich immer ein bisschen neidisch auf meinen Freund, der dort die Surfcup Nudeln isst – es schaut einfach immer so lecker aus! Daher habe ich mir ein Rezept überlegt, was mit der Cremigkeit auf jeden Fall mithalten kann und dem Orginal geschmacklich in nichts nachsteht: Meine Surf’s up Pasta.

Ich habe bisher kein ähnliches Pasta-Rezept gesehen und ich liebe die Kombination der Geschmackskomponenten. Daher wird dieses Gericht auch recht regelmäßig bei uns gekocht, da es zusätzlich auch noch sehr einfach und schnell zum Zubereiten ist.

Um es ein bisschen gesünder zu machen, kann man Vollkornnudeln verwenden und bei einer Glutenintoleranz kann man einfach auf glutenfreie Nudeln zurückgreifen.

Ich hoffe, ihr habt genauso viel Freude an diesem Rezept wie mein Freund und ich 

Habt einen wunderschönen Tag 

Was ist euer liebstes Pasta-Rezept?


Surf’s up Pasta

ca. 20 Minuten  3 Portionen

Druckversion: Surfs up Pasta

Zutaten:

  • 500g Nudeln (z.B. aus der Bronzeform / bei Bedarf: glutenfreie Nudeln)
  • 200ml Kokosmilch
  • 3 EL Ajvar (mild oder scharf)
  • 1 1/2 TL Tomatenmark
  • 1 EL Hefeflocken
  • 2 1/2 TL Zucker
  • 5 Prisen Salz
  • 1/4 TL gelbes Currygewürz
  • 1/4 TL Knoblauchpfeffer oder normaler Pfeffer
  • 2 TL Zitronensaft
  • optional: etwas Chiligewürz

Zubereitung:

  1. Die Nudeln aufsetzen und nach Packungsanleitung kochen.
  2. Währenddessen die Kokosmilch in einem kleinen Topf erhitzen
  3. Ajvar und Tomatenmark unterrühren
  4. Hefeflocken darin unter Rühren auflösen
  5. Zucker, Salz, Currygewürz, Knoblauchpfeffer, ggf. Chiligewürz und Zitronensaft dazugeben.
  6. Die Nudeln abgießen, mit der Sauce vermischen und servieren 🙂

A twist on your usual (vegan) pasta - creamy and full of flavor :)

My favorite pasta recipe - vegan and creamy! Enjoy :)

2 Kommentare bei „Surf’s up Pasta – vegan & einfach“

  1. Erfolgreich nachgekocht. Sehr köstlich. 🙂

    1. Das freut mich 🙂

Schreibe einen Kommentar