Veganer Grießbrei aus 2 Zutaten

Ein einfaches Rezept für veganen Grießbrei | www.melaniekristina.de

Früher habe ich gerne mit einer Freundin, die auch vegan gegessen hat, gekocht und zum Nachtisch haben wir uns dann immer Grießbrei gemacht. Meistens haben wir dazu Himbeeren, Blaubeeren, Feigen, Zimt und Kokosblütenzucker gegessen. Das ist mir vor kurzem wieder eingefallen und dann habe ich es ein paar Mal zum Frühstück gemacht – so gut! 

Das Schöne daran ist, dass es wirklich schnell und einfach geht.  Außerdem sättigt es gut und wärmt von innen – perfekt für kalte Tage! Langweilig wird es auch nicht so schnell, da man es jedesmal ein bisschen anders machen kann. Ich mache den Grießbrei gerne mit einer Vanille-Milch und bestreue ihn dann mit ein bisschen Kokosblütenzucker, dazu gibt’s dann noch ein paar frische Beeren und so ist es ein perfektes Frühstück! Als glutenfreie Alternative gibt es verschiedene glutenfreie Grießsorten, wie z.B. Hirse- oder Reisgrieß.

Grieß enthält verschiedene fast 10% Protein, Ballaststoffe, B-Vitamine, Vitamin E und Vitamin K, Mineralstoffe und Eisen. Ein ziemlicher Allrounder 🙂

Getoppt mit Obst erhält man noch einen kleinen Vitaminschub am morgen – so lässt es sich doch gut in den Tag starten! Ich hoffe, euch schmeckt es genauso gut wie mir! Mit welchen Toppings esst ihr Grießbrei am Liebsten? 


Veganer Grießbrei

 10-15 Minuten 2 (große) Portionen

Druckversion: Grießbrei

Zutaten:

  • 550 ml pflanzliche Milch nach Geschmack (z.B. Vanille-Sojamilch, Mandelmilch, Hafermilch)
  • 80g Dinkelgrieß
  • optional: 1 EL Ahornsirup zum Süßen
  • Toppings

Zubereitung:

  1. Milch aufkochen, zwischendurch umrühren.
  2. Dinkelgrieß mit einem Schneebesen einrühren, Ahornsirup dazugeben und für 5 Minuten bei niedriger Hitze ziehen lassen.
  3. Nach Belieben mit weiteren Zutaten anrichten (z.B. Kokosblütenzucker, Nougatcreme, Kakaopulver, Zimt, Obst)

Ein einfaches Rezept für veganen Grießbrei | www.melaniekristina.de

Für später speichern?

Healthy & easy (2 main ingredients!) - perfect for those early mornings :)

Schreibe einen Kommentar